Mechanisch-Technologische Werkstoffprüfung

Mechanisch technologische Werkstoffprüfung

Wer sich über das Werkstoff- oder Bauteilverhalten sicher sein muss, kommt an zerstörenden, mechanisch-technologischen Prüfungen nicht vorbei.  

Wirtschaftlichkeit und Zeitbedarf sind dabei insbesondere bei der routinemäßigen, fertigungsbegleitenden Erprobung von Normproben bedeutsam. Als Dienstleistungs-experten sind wir hierauf spezialisiert und können unseren Kunden wirksam helfen, die Kosten und Auslastungsschwankungen eines eigenen Prüflabors zu vermeiden.  

Mit unserer Akkreditierung nach EN ISO 17025 und unserem Namen bürgen wir zudem für konstant hohe Qualität der Prüfergebnisse und große Akzeptanz. 

Über die Routineprüfungen hinaus, stehen Ihnen unsere Experten und modernen Prüfanlagen auch zur Klärung schwierigerer Fragen zum Werkstoff- und Bauteilverhalten durch Einzel- und Sonderprüfungen zur Verfügung.

Das Leistungspektrum umfasst u.a.:

  •  Zug- und Druckversuche
  • Warmzugversuche bis 1000°C
  • Kerbschlagbiegeversuche bis -196°C
  • Härte- und Mikrohärteversuche
  • Falt- und Biegeversuche
  • Bauteilprüfungen